Achim Heß, ,,Heimatkunde — Jüdisches Leben in Themar”

Rennsteig.tv, den 11. November 2015

,,Am 9. November 2015 gedachte Themar seiner ehemaligen jüdischen Mitbürger. Der Aktionskünstler Gunter Deming verlegte weiter Stolpersteine, um an die Verbrechen gegenüber der jüdischen Bevölkerung zu erinnern. Aus Kanada war Dr. Sharon Meen anwesend, die sich seit Jahren mit den Schicksalen der ehemaligen jüdischen Bevölkerung Themar beschäftigt. Ebenfalls kam Dr. Blanca Schorcht aus Kanada. Sie ist die Enkelin von Themar ehemaligen Bürgermeister Fritz Schorcht.”

Sehen Sie auch:
Carole Karlsruher, am Markt 8, Themar, den 9. November 2015
Richard Stern, am Markt 8, den 9. November 2015
Wolfgang Szwietek, ,,Stolpersteine halten die Erinnerung wach,” Freies Wort, den 10. November 2015
Steffen Standke, ..Auf den Spuren jüdischen Ahnen,” Main-Post, den 11. November 2015