Die Familie von Nathan u. Bertha (geb. Schwed) MÜLLER

Die Familie in Marisfeld vor 1931. Quelle: Amram.

Two members of the Solomon Müller family with the handkerchief celebrating the 75th anniversary (1851-1926) of the Nathan Müller business. Credit: D. Sidow, 2011. Click photo to enlarge.

Auch:
Die Familie von Salomon u. Karoline Müller
Die Familie von Max u. Clara Müller
,,Innige Küsse”: Die Briefe u. Postkarten von Clara u. Max Müller 1938-1942
Die Familie von Hermann u. Babette Schwed

Die Familie von Nathan und Bertha (geb. Schwed) Müller, die oben auf dem Foto zu sehen ist, das irgendwann zwischen 1923, dem Jahr von Nathans Tod und vor 1931, dem Jahr von Berthas Tod, aufgenommen worden sein muss — war eine der Hauptstützen des jüdischen Lebens in Marisfeld über 5O Jahre hinweg. Nathan war derjenige, der am tiefsten in Marisfeld verwurzelt war, da er dort im Jahr 1851 geboren wurde. Bertha Schwed, 1855 geboren, kam aus Reckendorf in Bayern, ungefähr 110 km südlich von Marisfeld. (Mehr über die Familie von Bertha Schwed.)

Die genauen Einzelheiten der historischen Entwicklung des Müller’schen Manufakturwaren-Geschäfts in Marisfeld sind verschwommen, aber das Folgende scheint die plausibelste Geschichte zu sein: das Geschäft wurde 1851 gegründet, wahrscheinlich von Nathans Vater Salomon. Salomon zog in den späten 1860er Jahren nach Themar, wo er das S.M. Müller Warenhaus im Jahr 1872 gründete. Nathan war noch ein Jugendlicher, als sein Vater nach Themar zog, deshalb bleibt es ein Geheimnis, wer eigentlich das Geschäft in Marisfeld weiterführte. Möglicherweise war es sein älterer Bruder Mayer, der 1849 geboren wurde; dann, als Mayer ebenfalls nach Themar zog, übernahm der im Jahre 1892 21 Jahre alte Nathan vermutlich die Verantwortung für das Geschäft.

Als Nathan und Bertha Mitte der 1870er Jahre heirateten, war die jüdische Gemeinde von Marisfeld nur noch ein Schatten ihrer selbst, verglichen mit den Tagen von Nathans Kindheit. Während der 1850er Jahre lebten ungefähr 200 Juden in Marisfeld. Mitte der 1860er Jahre jedoch hatte es dort einen Großbrand gegeben, und daraufhin verließen um die 150 Juden Marisfeld, um sich entweder in Meiningen, 17 km nordwestlich oder in Themar, 12 km südlich von Marisfeld niederzulassen. Nathan und Bertha gehörten zu einer der sieben Familien, die in Marisfeld blieben.

Ihr erstes Kind, Hermann, wurde 1878 geboren, und zwischen diesem Datum und 1892 bekamen sie fünf weitere Kinder. Emil, 1889 geboren, starb 1915 im Alter von 26 Jahren an einem Nierenleiden. Vier der Kinder zogen in den späten Jahren des 19. Jahrhunderts oder den frühen des 20. Jahrhunderts in größere Städte: nach Eschwege, Fulda, Bad Hersfeld und Nürnberg. Max, der zweitälteste Sohn (geb.1884) blieb in Marisfeld und führte den Familienbetrieb nach Nathans Tod im Jahr 1923 fort. Der Betrieb feierte das Jubiläum zum 75jährigen Bestehen im Jahr 1926. Drei Jahre später zogen Max und seine Frau Clara nach Themar.

Bertha Müller starb 1931, bevor die NSDAP an die Macht kam.

Zwölf Jahre später gab es keine lebenden Mitglieder der Familie mehr, nicht in Deutschland und auch nicht anderswo in Europa. Die direkten Familien von Hermann, Karoline, Max, Else (die im Jahr 1923 Witwe wurde), und Sebald bestanden im Januar 1933 aus 24 Personen, weitere drei Kinder wurden zwischen Herbst 1933 und August 1939 geboren. Davon wurden während des Holocaust 14 Personen ermordet. Dreizehn Familienmitgliedern – zumindest einem aus jeder Familie von Nathans und Berthas Kindern – gelang die Flucht in verschiedene Länder, wie Palästina, England, Schweden und die Vereinigten Staaten. Dort gelang es ihnen mit Erfolg ein neues Leben zu beginnen und neue Familien zu gründen.

*****

side-1small

 

 

Die folgende Ahnentafel nennt die Mitglieder der Familie von Nathan und Bertha Müller, die in Deutschland und Europa vor 1945 geboren wurden. Sie basiert teilweise auf den Seiten des Gebetbuches (s. links) von Bertha Müller.

 

 

 

 

  • Nathan MÜLLER, geb. 02 Aug 1851 Marisfeld, gest. 01 Apr 1923 Marisfeld
  • ∞ Bertha SCHWED, geb. 20 Apr 1855 Reckendorf, gest. 07 Mai 1931 Themar
  •       1. Hermann MÜLLER, geb. 15 Apr 1878 Marisfeld, ermordet  03 Jun 1942 Sobibor
  •       ∞ Bella MEYBERG, geb. 02 Nov 1877 Eschwege, ermordet 03 Jun 1942 Sobibor
  •            2. Werner MULLER, geb. 15 Jan 1910 Gera, gest. 1948 Israel
  •       1. Karoline MÜLLER, geb. 10 Jan 1880 Marisfeld, ermordet 03 Jun 1942 Sobibor
  •        ∞ Louis GOLDMEIER, geb. 03 Aug 1874 Uttrichshausen, ermordet 03 Jun 1942 Sobibor
  •              2. Bella GOLDMEIER, geb. 31 Jul 1907 Fulda, gest. 06 Jun 1992/USA
  •              ∞ Moritz GOLDMEIER, geb. 19 Mai 1897 Niederaula, gest. 27 Dez 1952/USA
  •                    3. E. GOLDMEIER, geb. 1937 Fulda
  •        1. Max MÜLLER, geb. 08 Feb 1884 Marisfeld, ermordet [1942-3] Bełżyce/Lublin
  •        ∞ Clara NUSSBAUM, geb. 14 Nov 1890 Bad Hersfeld, ermordet  [1942-3] Bełżyce/Lublin
  •              2. Herbert MÜLLER, geb. 24 Nov 1913 Marisfeld, gest. 10 Okt 1994 NY/NY
  •             ∞ Flora WOLF, geb. 30 Dez 1909 Sulzbürg, gest. 01 Okt 200 NY/NY
  •                   3. H. Müller, geb. 1943 NY/NY
  •              2. Meinhold MÜLLER, geb. 19 Nov 1919 Marisfeld, gest. 27 Jun 1993 Sweden
  •              2. Willi MÜLLER, geb. 29 Dez 1922 Marisfeld, gest. 2013 Israel
  •        1. Else MÜLLER, geb. 28 Okt 1886 Marisfeld, gest. 01 Okt 1980 Miami/Fl.
  •        ∞ Moritz NUSSBAUM, geb. 20 Sept 1881 Bad Hersfeld, gest. 20 Mär 1923 Bad Hersfeld
  •              2. Sitta NUSSBAUM, geb. 29 Jul 1910 Bad Hersfeld, gest. 01 Jun 2003 Minn/USA
  •              ∞ Meinhard AMRAM, geb. 22 Dez 1901 Osterrod am Harz, gest.. 23 Aug 1968 NJ/USA
  •                   3. Manfred AMRAM, geb. 1933 Hannover
  •              2. Karola NUSSBAUM, geb. 05 Sep 1911 Bad Hersfeld, ermordet 06 Jan 1945 Riga
  •              ∞ Jakob STERN, b. 08 Dez 1891 Rodheim v d Rhön, ermordet 1942 Riga
  •              2. Käthe NUSSBAUM, geb. 22 Mai 1913 Bad Hersfeld, ermordet 19 Feb 194 Auschwitz
  •              ∞ Isaak WURMS, geb. 05 Mai 1912 Amsterdam, ermordet 30 Apr 1943 Auschwitz
  •                    3. Aaltje WURMS, geb. 21 Aug 1939 Amsterdam, ermordet 19 Feb 1943 Auschwitz
  •        1. Emil MÜLLER, geb. 1889 Marisfeld, gest. 02 Jan 1915 Marisfeld
  •        1. Sebald MÜLLER, geb. 17 Apr 1892 Marisfeld, ermordet 26 Mär 1942 Riga
  •        ∞ Laura JÜNGSTER, geb. 17 Oct 1898 Tann, ermordet 26 Mär 1942 Riga
  •              2. Norbert MÜLLER, geb. 1925 Tann, 1939/England
  •              2. Susanne MULLER, geb. 11 Oct 1925 Tann, ermordet 26 Mär 1942 Riga

Mullers N.BAnerkennung:
Wir danken den Mitgliedern der Familie Müller im Besonderen für ihre Beiträge zur Erstellung dieser Familien-Websitesowie zur Zusammenstellung dieser Seiten im Allgemeinen. Die Fotos und das Gebetbuch, was kürzlich in einer Sammlung der Familie Müller in Israel gefunden wurde, illustrieren, wie wertvoll diese Quellen zum Verständnis der Familie sind.

Folgende Personen sind auf dem Foto zu sehen:
1= Bertha Schwed Müller 2=Karoline Müller Goldmeier 3=Louis Goldmeier 4=Bella Goldmeier 5= ?? 6=Max Müller 7=Else Müller Nussbaum

Zusätzliche Quellen:
1. Das Bundesarchiv, Gedenkbuch
2. Jewish Friedhof Marisfeld, Inventory, 2000.
3. Ancestry.com. New York Passenger Lists, 1820-1957 [database on-line]. Provo, UT, USA: Ancestry.com Operations, Inc., 2010.
3. S. Wolf, Juden in Sudthuringen 1933-1945: Biographischen Daten, 2002.
4. Yad Vashem. The Central Database of Shoah Victims’ Names