1939 Brief/Postkarte 13

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16| 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 |

Max u. Clara Müller, Themar, an Willi Müller, Palästina, den 30 Juni.1939

L. Willi!
Obgleich nichts Wissenswertes zu berichten ist, wollen wir doch d. üblichen Korrespondenz u. Abstand aufrecht erhalten u. senden Dir viele Grüsse. Deinen Brief erhielten wir vorige Woche. Als Wissenswertes kann ich nur berichten, dass Herbert beabsichtigt, kommenden Montag früh per Rad nach Nürnberg zu fahren. Er hat mit dortigen Speditionsfirma Xutmann wegen seines Lifts zu verhandeln, dann lockt ihn auch unsere Schilderung von Nürnberg u. so will er das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Er wird zwar nicht schlecht schwitzen, er fährt aber in aller Frühe weg, über Hildburghausen, Maroldsweisach, Bamberg. Mehrere junge Leute hier, Lothar, Adolf Kahn usw. arbeiten seit dieser Woche in Möbelfabrik Wilhelm. Arthur Plaut hat sein Permit x England u. wird in Kürze Themar verlassen, wie auch Herbert Gassenheimer. So geht einer nach dem anderen und wir werden wohl die letzten machen müssen. Ich weiss sonst nichts v. Belang. Am 13. Juli beginnt das hiesige Schützenfest, wozu ich Dich einlade u. auf welches ich mich sehr freue, da wir wieder die halbe Nacht die Karrusselmusik hören. Herzl. Grüsse Dein Papa

Lieber Willi! Wir erwarten dieser Tage Post von Dir. Hoffentlich ist etwas unterwegs. Tante Bella Rhina [Claras Schwägerin, Bella Nussbaum, geb. Katz] jetzt in Bad Nauheim schrieb, dass ihr Sohn Manfred am 6. Juni nach England gekommen ist. Am Mittwoch wollen wir anfangen, Englisch zu lernen, es kommt jemand aus Coburg. Es haben immer 3 Personen zusammen Lehrstunde. Martha Müller lernt mit Papa u mir. Von Australien habe ich ½ Pfund Tee bekommen, habe aber Zoll bezahlen müssen. Sammelst Du noch Briefmarken? Morgen essen wir ausnahmsweise Hecht.
Am Rand: Herzl Grüsse D. Mama. Der kleine Herbert Götz war am Sonntag bei uns.

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16| 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 |